Ärzte ohne Grenzen & Amnesty International

Wenn wir im Laufe unserer „Wüstenzeit“ in einer Region unsere Arbeit aus Sicherheitsgründen unterbrechen mussten, blieben sie noch da. Wenn wir nach sorgfältiger Abwägung wieder reisen konnten, waren sie bereits wieder aktiv – die Ärzte ohne Grenzen.

Im Februar dieses Jahres wurde eine von der Organisation unterstützte provisorische Klinik in der Ortschaft Maarat al-Numan im norden Syriens von vier Raketen getroffen. Es gab Tote und Verletzte, auch unter den Mitarbeitern.

Im Oktober 2015 wurde ein Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen in Kundus/Afghanistan bombardiert. Patienten (darunter auch Kinder) und Mitarbeiter wurden getötet, weitere verletzt.

Gab es ehrliches Bedauern oder gar Entschädigungen von Seiten der Verursacher?

Unterstützen sie  Ärzte ohne Grenzen und Amnesty International, es ist dringender denn je!

Ärzte ohne Grenzen, Deutschland: https://www.aerzte-ohne-grenzen.de

Medecins sans frontieres (MSF) international: www.msf.org

Amnesty International: https://www.amnesty.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.