Willkommen bei Saharapassion!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Reisefreundinnen und -freunde,

sicherlich sind Sie informiert darüber, dass wir zum 31.12.2014 unser kleines, spezialisiertes Unternehmen abgemeldet haben!

Bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, bei Partnern, Fahrern, Guides und Köchen bedanken wir uns für eine wunderbare Zeit! Oft war es spannend, oft auch entspannt…

So oder so, wir hoffen, dass wir allen, die mit uns gereist sind, weite Reisehorizonte, tiefe Einblicke in andere Lebensweisen und großartige Landschaften bieten konnten.

Wir werden uns nun nicht ›in Luft auflösen‹ und gleich unauffindbar verschwinden, die bekannten Telefonnummern bleiben noch erhalten, die neuen Mailadressen finden Sie einige Zeilen weiter unten. Diese neue, private Website – dieser Blog – wird so nach und nach  erweitert, mit Fotos, Erinnerungen und News aus den Wüsten, Savannen und Buschlandschaften unserer eigentlich doch so herrlichen Erde.

Für das neue Jahr 2016 wünschen wir Ihnen alles Gute, vor allem auch Gesundheit und Lust und Laune für die Erkundung weiter Reisehorizonte!

Bis bald, dann mehr auf saharapassion.type-noir.de

Herzlich,
Rainer & Sylvia Jarosch

Email
Sylvia: sjarosch@type-noir.de
Rainer: rjarosch@type-noir.de

One comment

  1. Beppo Prein says:

    Liebe Sylvia, lieber Rainer, vor ‚undenklichen‘ Zeiten – was heißt hier undenklich, vor so vielen Jahren als Euer Erstgeborenes alt ist – waren wir zusammen mit anderen (u.a. Elmar mit Perry Rhodan Heften! Du Sylvia gerade schwanger) ) im gelben Hanomag in Marokko unterwegs, später bin ich dann mit Peter (nu‘ juckt et in widda!) und …. (Name vergessen) im braunen Toyota und roten Nissan bei einer Tour durch die Dünen der Sahara dabei gewesen. Sogar meine damals noch kleinen Kinder erinnern sich noch heute als Erwachsene lebhaft an die Pfingsttreffen bei Euch. Alles lange her, aber unvergessen. Es ist wirklich sehr sehr schade, dass Ihr aufgehört habt, was auch immer die Gründe dafür waren, ob Konkurrenz, Massentourismus, veränderte politische Verhältnisse. Sicher ist es Euch nicht leicht gefallen. Aber Ihr seid ja nicht aus der Welt und irgendwie klingt es so, als ob Ihr weiter irgendwie bei Eurer Passion bleiben wollt. Es ist alles sehr weit weg, und eigentlich seid Ihr nur per Zufall wieder in meinem Bewusstsein aufgetaucht, und das hat mich gereizt herauszufinden, ob es Euch noch gibt. Ich habe zwischenzeitlich einige Jahre in China gelebt, aber jetzt bin ich wieder in Deutschland. Ich wünsche Euch, dass Ihr inzwischen den Ausstieg etwas verkraftet habt und Euch weiter eines interessanten und erfüllten Lebens erfreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.